Inhabergeführter Komplettanbieter für Holzverarbeitung

140 Mitarbeitende, davon 20 Lernende
5 Werke in der Ostschweiz
Standorte in Roggwil TG, Schönenberg TG, St. Gallen
Showroom in Schönenberg TG

Holzkompetenz

 

Standorte

Die Kaufmann Oberholzer AG stellt sich aus dem Hauptsitz in Schönenberg und weiteren Standorten in Buhwil, Roggwil und St. Gallen zusammen.

Geschichte

1971:
Gründung einer Zweimann-Schreinerei durch Walter Kaufmann in Goldach SG

1975:
Erster Schreinerlehrling

1979:
Übernahme Schreinerei Bommer in Roggwil TG durch Walter Kaufmann

1980:
Erster Zimmermannlehrling

1986:
Bau einer Abbund- und Lagerhalle hinter dem Betriebsgebäude

2001:
Übernahme der Unternehmung durch Rico Kaufmann per 01. Januar

2002:
Bau einer neuen Produktionshalle bei der Autobahnausfahrt Arbon-Süd

2008:
Übernahme der L. Oberholzer AG in Schönenberg

2011:
Investition in eine neue Abbundanlage

2015:
Eröffnung des Standorts St. Gallen

2016:
Übernahme der Rutishauser Holzleimbau AG

2018:
Übernahme der Menghin AG und Fusion zur Kaufmann Oberholzer AG

2019:
Glasfaserverbindungen der Standorte und Erneuerung der IT-Infrastruktur