Spatenstiche Freidorf und Trogen

Wo bald schon in Freidorf ein zweigeschossiges Bürogebäude in den Himmel ragen wird, setzten die Bauherrschaft, Roggwils Gemeindepräsident und Rico Kaufmann als Generalunternehmer die Spaten an. Leider erwies sich der nasse Asphalt als zu hart, um die geschmückten Schaufeln tatsächlich in den Boden zu stossen. Und so positionierten sich die Verantwortlichen mehr symbolisch zum traditionellen Festakt. Die Bauarbeiten für den Holzbau starten damit und die Mitarbeiter der Bauunternehmung beziehen die neuen Räumlichkeiten voraussichtlich noch vor Weihnachten 2018. Trotz der garstigen Wetterbedingungen, war die Stimmung unter den Anwesenden ausgelassen. Wir wünschen Toni Müller und seinem Team für den Bau und die Arbeit im neuen Gebäude alles Gute.

Ein weiterer Baustart zelebrierte Kaufmann Oberholzer in Trogen. Das ehemalige Cornelia-Versand-Gebäude soll umgebaut und zu einem Mehrfamilienhaus umfunktioniert werden. Da auch hier kein Spaten mehr in die Erde gesteckt werden konnte, waren die künftigen Eigentümer, Interessenten und das Planerteam eingeladen, symbolisch an einem Balken zu sägen. Auf einem Stück Holz verewigten zudem alle Anwesenden ihre Unterschrift. Das Brett wird künftig das Treppenhaus des umgebauten Hauses zieren. Wir danken der Bauherrschaft herzlich für die Einladung und freuen uns auf eine spannende Bauphase.

Ihre Schreiner und Zimmersleute der
Kaufmann Oberholzer AG

zurück