verarbeitete Kanten

Wohnen - Innenausbau

Wussten Sie, dass die von Kaufmann Oberholzer verarbeiteten Kanten der vergangen 50 Jahre bis nach Kanada reichen würden?

Über 4’000 Kilometer Kantenmaterial haben die Schreiner der Kaufmann Oberholzer AG während der 50-jährigen Firmengeschichte verarbeitet. Würde man diese aneinander kleben und ausrollen, so käme die Kantenschlange bis nach Kanada.

Zwischen Schönenberg, wo sich der Kaufmann-Oberholzer-Hauptsitz befindet, und Neufundland in Kanada liegen 4591 Kilometer. Kaufmann Oberholzer könnte diese Strecke mit einer Bahn aus verarbeiteten Kanten belegen. In den vergangenen 50 Jahren Holzgeschichte wurde nämlich in der Schreinerei so viel Kantenmaterial an die Werke aus Holz angebracht.

Die unterschiedlich breiten Streifen werden in der Schreinerei aufgerollt angeliefert und in die Maschine eingespannt. Vor allem im Bereich Möbelbau spielen Kanten eine wichtige Rolle. Sie versiegeln die schmalen Schnittflächen und sorgen für eine schöne Optik. Das heisst, die Kante verdeckt die Trägerplatte, welche nicht sichtbar sein soll. Früher war dieser Vorgang Handarbeit. Mit dem Bügeleisen wurden die Kanten auf die Platten aufgeleimt. Heute erfolgt diese Art der Holzverarbeitung auf dem Kantenleimer.

Zuerst formatiert die Anlage die Platte, sodass sie gerade und ausrissfrei ist. Danach verteilt die Maschine den Leim. In einem dritten Schritt wird die Kante auf das Werkstück aufgedrückt, bevor die Veredelung stattfindet. Diese beinhaltet das Bündigfräsen der Anleimerüberstände oben und unten sowie Fasen oder Profilieren der Ober- und Unterkante. Mit Hilfe eines Eckenkopieraggregates werden die Kanten auch im Bereich der Werkstückecken gerundet. Jetzt erfolgt das Finish: Leimreste werden maschinell entfernt und Frässchläge beseitigt. Durch sanftes Polieren erhält die angeleimte Kante den letzten Schliff.

Kanten sind in den unterschiedlichsten Materialien erhältlich. ABS Kunststoff, Holzfurnier, Massivholz oder andere Werkstoffe werden für deren Produktion eingesetzt. Mal sind sie gleich wie das Werkstück, mal unterscheiden sich die Oberflächen, ganz so wie es der Kundschaft gefällt, denn der Küchenumbau, ein neuer Innenausbau, oder das neue Holzmöbelstück sind letzten Endes Geschmacksache und sehr individuell.

Kaufmann Oberholzer - Werkstück mit Kanten
Kanten werden überall da, wo die Trägerplatte nicht sichtbar sein soll, bzw. wo die Kanten dekorativ ersichtlich sind, angebracht.
Kaufmann Oberholzer - Schönenberg Neufundland
Von Schönenberg bis nach Neufundland würde die Kante reichen.
Kaufmann Oberholzer - Kantenleimer
Zurück

Neuste Beiträge

  • Kaufmann Oberholzer - Gründerstandort Goldach

    Ein halbes Jahrhundert

    Wussten Sie, dass die Firma Kaufmann Oberholzer AG im Jahr 2021 das 50-jährige Bestehen feiert?

     
  • Kaufmann Oberholzer - Holz

    Nachhaltigkeit steht im Fokus

    Wussten Sie, dass das Thema Nachhaltigkeit tief in unserer Firmenphilosophie verankert ist?

     
  • Kaufmann Oberholzer - Ausbildung Zeichner

    5 Ausbildungsberufe

    Wussten Sie, dass Kaufmann Oberholzer Lehrlinge in 5 verschiedenen Berufen ausbildet?