Materialpreise spielen verrückt – endlich!?

Unternehmen

Wussten Sie, dass die Materialpreise durch die Decke gehen und uns dies gut tut?

Lesen Sie in diesem Kommentar von Rico Kaufmann, Dipl. ing. Holzbau HTL/SIA, was er zur aktuellen Situation meint und warum er froh ist, dass sich die Materialpreise erhöhen. Im komplizierten Umfeld bestehen er und sein Unternehmen, dank weitsichtigem Handeln und einem Rohstoff, der höchsten Anforderungen gewachsen ist.

«Über die vielfältigen Gründe der enormen und kurzfristigen Preisanstiege möchte ich mich nicht äussern. Da sind viel Spekulation und internationale Marktverzerrung dahinter, was nicht gut ist. Mit Mass macht die Wertsteigerung der Rohstoffe aber durchaus Sinn.

Seit Jahren beobachte ich mit Sorge den Umgang der Gesellschaft mit unseren Ressourcen. Allen voran mit den endlichen Grundstoffen, wie Öl, Kohle, Bauxit (Aluminium), Erz (Stahl), Sand (für Beton) und viele weitere. Aber auch bei den nachwachsenden Rohstoffen, wie Holz, wurde dem eigentlichen Wert des Materials viel zu wenig Bedeutung zugeschrieben. Das Resultat dieses respektlosen Materialverbrauchs ist, dass viele Rohstoffe in rohen Mengen eingesetzt wurden. Auch dort, wo es sie nicht braucht. Dies war bis anhin immer noch günstiger, als intelligent zu bauen.

Dabei geht es auch anders: Filigrane und optimierte Holzkonstruktionen sehen nicht nur besser aus, sie sind auch umweltfreundlicher und sinnvoller. Einige Ingenieure und Architekten haben immer daran geglaubt, dass es sich langfristig auszahlt, intelligent zu bauen. Sie haben die Hausaufgaben gemacht und können heute davon profitieren. Auch hier könnte man sagen: endlich! Als innovatives Holzbauunternehmen mit eigenem Engineering gehören wir dazu – wir haben die Lösungen für optimiertes Bauen.

Auch Recycling wird wieder zum Thema, wenn die Materialpreise steigen – wie dies in der Vergangenheit üblich war. In Altbauten findet man Holzteile von anderen Gebäuden, welche zu jener Zeit abgebrochen wurden. Wiederverwertung im grossen Stil.

Letzten Endes profitieren nun Bauherren und Unternehmen wie wir, welche auf Schweizer Holz gesetzt haben. Denn jetzt zahlt sich aus, was richtig und wichtig ist. Die Kaufmann Oberholzer AG hat genug Holz. Und im Wald wächst mehr nach, als gebraucht wird. Mit gutem Gewissen bauen, heisst darum mit Schweizer Holz bauen.»

«Nutzen wir die Chance. Brauchen wir wieder mehr Grips beim Bauen. Nachhaltiges Bauen mit Holz lohnt sich für alle!»

Kaufmann Oberholzer - Holzkonstruktion
Holzkonstruktionen sind höchsten Anforderungen gewachsen. Intelligentes Bauen ist, dank dem nachwachsenden Rohstoff, fast schon selbstverständlich.
Kaufmann Oberholzer - Leimvorhang
Mit dem Brettschichtholz Werk in Buhwil schöpft Kaufmann Oberholzer die Vorteile der heimischen Produktion voll aus.
Kaufmann Oberholzer - Industrie- und Gewerbebauten
Kaufmann Oberholzer realisiert mit Holz Industrie- und Gewerbebauten, …
Kaufmann Oberholzer - Mehrfamilienhaus aus Holz
…genauso wie Wohnbauten.
Kaufmann Oberholzer - Rico Kaufmann
Rico Kaufmann: «Nutzen wir die Chance. Brauchen wir wieder mehr Grips beim Bauen. Nachhaltiges Bauen mit Holz lohnt sich für alle!»
Zurück

Neuste Beiträge

  • Kaufmann Oberholzer - Gründerstandort Goldach

    Ein halbes Jahrhundert

    Wussten Sie, dass die Firma Kaufmann Oberholzer AG im Jahr 2021 das 50-jährige Bestehen feiert?

     
  • Kaufmann Oberholzer - Holz

    Nachhaltigkeit steht im Fokus

    Wussten Sie, dass das Thema Nachhaltigkeit tief in unserer Firmenphilosophie verankert ist?

     
  • Kaufmann Oberholzer - Ausbildung Zeichner

    5 Ausbildungsberufe

    Wussten Sie, dass Kaufmann Oberholzer Lehrlinge in 5 verschiedenen Berufen ausbildet?