85% Heizkosten sparen

Leben - Holzbau

Einfache Sparmassnahmen, die wirklich nützen

(Energie-)Sparmassnahmen sind aktuell in aller Munde. Kaffeemaschine ausschalten, Licht löschen, Heizsystem erneuern – Wer kennt sie nicht? Kaufmann Oberholzer liefert Ihnen einige andere Ideen: einfach und schnell umsetzbar.

Haben Sie sich schon mit dem Thema Energiesparen auseinandergesetzt? Wo sehen Sie Sparpotential? Ein wesentlicher Teil des Energieverbrauchs betrifft die Wärme im Gebäude. Selbstverständlich ist die Art der Heizung, Wärmepumpe, Elektro-, Gas-, Ölheizung, etc. massgeblich an der Energieabrechnung beteiligt. Doch spielt auch die Speicherung der Wärme eine bedeutende Rolle. Wissen Sie, wie gut Ihr Haus die produzierte Wärme dämmt?

85% Heizkosten sparen

In einem älteren, schlecht isolierten Haus belaufen sich die Heizenergiekosten auf rund CHF 3’200.00 (gerechnet mit einem Gas- / Öltarif von 16 Rp./kWh). Die Kosten für das Warmwasser kommen noch dazu. Ein neues, top isoliertes Haus, nach KaufmannKlimahaus-Standard, benötigt jährlich ca. 30 kWh/m2 Energiebedarfsfläche (EBF). Geht man auch hier von einer Energiebezugsfläche von 200m2 aus, beträgt der Heizenergiebedarf ca. 6’000 kWh/a. Bei den aktuellen Stromtarifen von ca. 30 Rp./kWh und einer Jahresarbeitszahl der Wärmepumpe von ca. 4, resultieren effektive Stromkosten von ca. 7.5Rp./kWh, also CHF 450.00. Das Sparpotential nur bei den Heizkosten liegt also bei bis zu 85%.

Ausserdem ist die Reduktion des CO2 Ausstosses beträchtlich. Die neue, verbesserte Wärmedämmung spart jährlich rund 3'400kg Kohlendioxid, was wiederum unserer Umwelt zu Gute kommt.

Ziehen Sie Ihrem Haus eine Jacke an

Ein dicker Mantel im Winter hält den menschlichen Körper warm. Warum also nicht auch das Haus warm einpacken? Die Kaufmann Oberholzer Mitarbeiter erklären Ihnen gerne, worauf es bei einer optimalen Aussenisolation ankommt und wie sich auch Ihr Zuhause perfekt isolieren lässt. Und das ganz ohne lange Lieferfristen. Holen Sie den Fachmann zu sich nach Hause: +41 71 644 92 92.

Sind sie noch ganz dicht? – die Fenster?

Fenster sind eine schöne Sache. Sie sorgen für Tageslicht und weiten den Blick aus dem Haus heraus. Damit die Freude an den Fenstern von langer Dauer ist, benötigen sie Pflege. Wann haben Sie zum letzten Mal Ihre Fenster begutachtet? Oder haben Sie gar festgestellt, dass eine Dichtung ihren Zweck nicht mehr erfüllt. Bei Kaufmann Oberholzer gibt es eine Wärmebildkamera, die Ihnen veranschaulicht, ob und wie sehr ihre Fenster den Energiekriterien genügen. Auch eine einfache Kontrolle durch den geübten Blick der Kaufmann-Oberholzer-Fensterprofis kann schon viel Sparpotential zu Tage bringen.

Isolieren Sie ihr Haus jetzt – Kaufmann Oberholzer kann liefern

Nebst den Fenstern und der Fassade, wirkt auch das Dach dämmend. Moderne Holzhausdächer sind rund 30cm dick. Wissen Sie, wie Ihr Dach aufgebaut ist? Wie viele Schichten sorgen bei Ihnen für Trockenheit und Wärme? Macht es allenfalls Sinn, Ihr Dach zu optimieren?

Kaufmann Oberholzer - Wärmebild
Auf der Wärmebildkameraaufnahme wird ersichtlich, wo sich Dämmpotential versteckt.
Kaufmann Oberholzer - isolieren
Die neue PV-Anlage kann frühestens in einem Jahr in Betrieb genommen werden – dämmen können Sie mit Kaufmann Oberholzer ab morgen.
Kaufmann Oberholzer - Fenster
Fenster sind Lichtquellen und oftmals auch «Energiefresser». Lassen Sie Ihre Fenster überprüfen.
Kaufmann Oberholzer - Fassade aus Holz
Wie ein warmer Wintermantel hält die Fassade Ihr Zuhause warm.
Kaufmann Oberholzer - Dach aus Holz
Ein modernes Holzhausdach ist rund 30cm dick.
Zurück

Neuste Beiträge

  • Kaufmann Oberholzer - Gründerstandort Goldach

    Ein halbes Jahrhundert

    Wussten Sie, dass die Firma Kaufmann Oberholzer AG im Jahr 2021 das 50-jährige Bestehen feiert?

     
  • Kaufmann Oberholzer - Holz

    Nachhaltigkeit steht im Fokus

    Wussten Sie, dass das Thema Nachhaltigkeit tief in unserer Firmenphilosophie verankert ist?

     
  • Kaufmann Oberholzer - Ausbildung Zeichner

    5 Ausbildungsberufe

    Wussten Sie, dass Kaufmann Oberholzer Lehrlinge in 5 verschiedenen Berufen ausbildet?